Der Lockgesang der Halsbandschnäpper

dieser Melodie lauschten am frühen Sonntagmorgen 14 Vogelinteressierte gleich zu Beginn der Führung, die unser Mitglied und Nabu-Vorsitzender Stefan Schmid angeboten hatte.


Trotz gefühlter 0 Grad und eisigem Wind begab sich die Gruppe nach einer Nistkästeneinführung auf den Weg entlang der Ofterdinger Streuobstwiesen. Neben häufigen Vögeln wie Meisen und Kleiber, konnte auch der seltene Pirol und der Zilpzalp gehört werden. Fachkundig wurde über Lebensweise, Gesangsunterschiede, Nestbauweise und Nahrungsquellen berichtet.


Leider war die Sonne etwas geizig an diesem Morgen, weshalb auch die Vögel etwas sparsam mit ihrem Gezwitscher waren. Trotzdem wurden Stefan immer ganz neidische Blicke zugeworfen, wenn er aus 5 verschiedenen Melodien, die Vögel sicher zuordnen konnte.
Wir danken ihm für die Führung und würden uns freuen, das Ganze fest in unserem Programm zu verankern.

(Bilder+Text: K.M.)