Jubiliäumsschnitt - 10 Jahre Streuobstpflegetag in Rottenburg/Kalkweil

Seit zehn Jahren schneiden die Fachwarte gemeinsam in Kalkweil. So auch wieder am Samstag, den 16.03.. Einige Fachwarte sind von Beginn an regelmäßig dabei. Aber auch jedes Mal viele neue Fachwarte, bzw. die, die in Ausbildung sind und diesen Termin nutzen, um zu üben und fit für die bevorstehende praktische Prüfung zu werden. Gerold Maier bezeichnet diesen alljährlichen gemeinsamen Arbeitseinsatz als „Trainingslager“: es wird in Teams diskutiert, geschnitten und dazugelernt. Allen gemeinsam ist die Leidenschaft und der Spaß am Bäumeschneiden. So waren diesmal 20 angehende Fachwarte und 10 „alte“ Fachwarte dabei. Armin Raidt drehte seine Runden von Baum zu Baum und stand für fachliche Fragen bereit.

Bei manchen Bäumen leistete die Motorsäge und der Hochentaster gute Dienste: bei einer Reihe Mirabellen war die Unterlage durchgetrieben und man musste sich erstmal den Weg zum eigentlichen Baum freisägen. Andere sehr wüchsige Bäume mussten vorsichtig ausgelichtet werden und manche verhockte Bäume versuchten wir durch Schnitt zum Wachstum anzuregen.

Die Bilanz am Ende des Tages: 62 geschnittene Bäume.

Herzlichen Dank an Armin Raidt und Gerold Maier für die Organisation und an die Stadt Rottenburg - Frau Hannah Wagner von der Stadtverwaltung - für die gute Verköstigung!

(Text: J.S., Bilder: G.L.)